Ilse Lichtenberger


Biografie


1954 geboren in Markt St. Martin 1972 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Wien Institut für Textiles Gestalten, Prof. Josef Schulz, Institut für Werkerziehung, Prof. Edelbert Köb 2000 - 2006 Studium: Bildende Kunst, Schwerpunkt Grafik und druckgrafische Techniken, Prof. Gunter Damisch 2006 Diplom 2010- Würdigungspreis für Malerei und Grafik 2009 des Landes Burgenland

Lebt und arbeitet in Markt St. Martin


Einzel- und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

2011 „XII. Intergraf Alpe-Adria“ Kunsthalle Szombathely, H 2010 „Malerei und Grafikpreis“ Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt „Social and natural structures“, Galerie Rytmogram, Bad Ischl „Menschenschnitte | Strukturgefüge, Cselleymühle „One Day One Work | Galerie Stock | Wien „XII. Intergraf Alpe-Adria“ Landesgalerie Eisenstadt 2009 Palais Liechtenstein, Feldkirch Kunstforum Nussdorf, Wien „natürlich _ KUNST“, Schloss Lackenbach 2008 „Intart“, Udine, I 2007 Forum Schloss, Wolkersdorf „More than Blue“, Schützenhof-Deutsch Schützen „Profile: Grafik: Heute“, Eisenstadt 2006 Diplomausstellung Akademie. d. Bildenden Künste, Wien „Gipfeltreffen“ Techlab, Eisenstadt Parlament, Wien „Magische Grafiek“ Pakhuis 6, Rotterdam, NL Galerie Turmhaus, Unterrabnitz 2005 „grafics“, Waldeck-Frankenberg, D Galerie Wohlleb, Wien Hipp Halle, Gmunden Galerie Villa Rolandseck, Bonn, D „Rundgang“, Akademie d. Bildenden Künste, Wien 2004 Galerie Prisma, Bozen, I Präsentation KG Talstation, TZ, Eisenstadt „Rundgang“, Akademie d. Bildenden Künste, Wien 2002 Galerie Schinner, Mattersburg